Sofortkredit.org

Sofortkredit-Antrag Schritt für Schritt

Wie komme ich Schritt für Schritt zum Sofortkredit?

  1. Verschaffen Sie sich eine Übersicht über Ihre Einnahmen und Ausgaben.
  2. Nutzen Sie unseren Sofortkredit Vergleich, um den für Sie günstigsten Anbieter zu finden.
  3. Klicken Sie auf das Feld “Test lesen“, um die genauen Konditionen des Kredites zu erfahren.
  4. Klicken Sie auf das Feld “Jetzt beantragen“, um zur unverbindlichen Kreditanfrage zu gelangen.
  5. Geben Sie die dort Ihre Kontaktdaten und Ihren finanziellen Status möglichst vollständig ein.
  6. Sagen Ihnen die Konditionen in der Sofortzusage zu, drucken Sie den Kreditantrag aus.
  7. Gehen Sie mit Ihrem Personalausweis zum nächsten Postschalter und identifizieren Sie sich bei dem Postmitarbeiter mittels PostIdent Verfahren. Er sendet die Unterlagen kostenlos an den Kreditanbieter.
  8. In der Regel wird dann das Geld nach der Auszahlungszeit, die Sie in der Tabelle finden, ausgezahlt.

 

Weitere Informationen zum Sofortkredit Antrag

Welche Daten werden bei einem Kredit-Antrag üblicherweise abgefragt?

Oft beginnt man damit, dem Anbieter die detaillierten Konditionen für den gewünschten Sofortkredit mitzuteilen. Hierbei kann es um die Art des Kredites gehen (Autokredit, Kredit für Selbstständige, Kredit für Angestellte) oder auch Zahlungs- und Tilgungsmodalitäten (Laufzeit, optional Restschuldversicherung, etc.).

Auf der anderen Seite ist der Kreditgeber an der finanziellen Situation, insbesondere der Kreditfähigkeit des Antragstellers interessiert. Daher werden Daten über monatliche Einkünfte und Ausgaben – meist nur als Gesamtsumme – Informationen über den Arbeitgeber, Name und Adresse sowie Informationen über das Konto oder die Konten nebst zugehöriger Bank abgefragt.

Sehr wichtig ist auch, dass der Klausel zur Schufa-Abfrage zugestimmt wird. Der überwiegende Großteil der seriösen Kreditinstitute vermittelt einen Sofortkredit nur an Interessenten ohne negativem Schufa-Eintrag.

Wie geht es nach dem Online-Kreditantrag weiter?

Nachdem die Daten per Internet eingegangen ist, gibt es bei vielen Kreditinstituten eine so genannte Sofortzusage. Das bedeutet, dass man direkt vorbehaltlich der Richtigkeit und Vollständigkeit der eingegebenen Informationen bereits die Information erhält, ob man den Kredit bekommt oder nicht.

Die endgültige Zusage folgt dann meist innerhalb weniger Tage, damit zusammen erhält man meist auf dem Postweg den unterschriftsreifen Kreditvertrag sowie einen Vordruck für ein PostIdent-Verfahren.

Um den Sofortkredit endgültig zu erhalten, muss man also den Kreditvertrag unterschreiben, diesen in einen Umschlag stecken und sich zur nächsten Poststelle begeben. Hier zeigt man seinen Personalausweis vor, wodurch der Post-Angestellte mittels PostIdent-Formular die Identität bestätigt. Nachdem die Unterlagen beim Kreditgeber eingegangen sind, ist das Geld binnen weniger Tage auf dem Konto. Üblicherweise kann man für die gesamte Prozedur bei vollständigen Angaben rund eine Woche rechnen.

Auf die Daten aufpassen:

Wichtig ist hierbei die Sicherheit: Beim Eingeben aller Daten sollte man stets darauf achten, dass diese per SSL verschlüsselt übertragen werden. Dabei sieht man bei den meisten Browsern in der unteren Leiste des Fensters das Symbol eines verschlossenen Vorhängeschlosses.

« Zurück zur Startseite