Hochschulangebote für Flüchtlinge – Beratung, Gasthörer- und Sprachangebote

Die Liste zeigt Dir Hochschulen, die Angebote wie individuelle Beratung, Sprachkurse und Gasthörerschaft für Flüchtlinge bereitstellen.

Über die Filter kannst Du direkt nach Hochschulen in der Stadt oder einem Bundesland Deiner Wahl oder z.B. nur nach staatlichen Hochschulen suchen.

Weitere Sprachen:

Was bedeuten die Anmerkungen?

* Das Programm ist kostenpflichtig, es fallen Teilnahmegebühren oder Kosten für Lehrmaterialien an
** Bei diesem Programm ist eine Kostenerstattung oder ein Teilerlass für Flüchtlinge möglich
*** Keine Angabe zu Kosten auf der Seite der Hochschule
**** Kostenlose Vorbereitungskurse z.B. für bestimmte Studienfächer

Individuelle Beratungsangebote

Zur Unterstützung beim Einstieg in das Studium und während des Studiums zu, bieten viele Hochschulen individuelle Beratung für studieninteressierte und studierende Flüchtlinge an.

Die Hochschulen beraten Dich zum Beispiel zu Themen wie

  • der Wahl des Studienfachs,
  • den Voraussetzungen um ein Studium aufzunehmen,
  • der Bewerbung auf einen Studienplatz,
  • der Finanzierung des Studiums oder
  • kostenlosen Studienvorbereitungs-Angeboten oder Info-Veranstaltungen.

Diese Beratungsangebote der Hochschulen sind grundsätzlich kostenlos. Eine Übersicht über das Beratungsangebot ist üblicherweise auf der Webseite der Hochschule zu finden. Hier sind oft auch direkt Kontaktdaten wie E-Mailadresse und Telefonnummer der zuständigen Ansprechpartner für Flüchtlinge an der Hochschule angegeben. So kannst Du Dich direkt telefonisch informieren oder einen Termin für die individuelle Beratung vor Ort machen.

Sprachangebote

Da die meisten Studiengänge auf deutsch angeboten werden, sind gute Sprachkenntnisse die Grundlage für ein erfolgreiches Studium. Aus diesem Grund bieten viele Hochschulen Sprachkurse an um ausländische Studierende und vor allem auch studieninteressierte und studierende Flüchtlinge für ein erfolgreiches Studium vorzubereiten oder während diesem zu unterstützen.

Je nach Hochschule kann es sich dabei sowohl um Grundkurse als auch um studienvorbereitende oder studienbegleitende Intensivkurse handeln. Viele dieser Angebote werden durch Förderungen finanziert und können dadurch für Flüchtlinge kostenlos angeboten werden. Bei wenigen Hochschulen müssen für Sprachkurse allerdings auch Gebühren gezahlt werden. Die Plätze für solche Sprachkurse sind begrenzt, deshalb ist eine schriftliche Bewerbung für die Teilnahme nötig. Die Bewerbung findet meistens einmal je Semester statt, die genauen Teilnahme-Voraussetzungen und Bewerbungs-Fristen werden von der jeweiligen Hochschule festgelegt.

Eine weitere hilfreiche Möglichkeit während des Studiums Deine Sprachfähigkeiten zu verbessern sind sogenannte Sprachpartnerschaften oder „Tandem“-Programme. Bei diesen Programmen werden zu Beginn des Studiums Partnerschaften zwischen einem ausländischen und einem deutschen Studenten gebildet. So wirst Du während Deines Studiums von einem deutschen Studenten begleitet und kannst bei regelmäßigen Treffen Deine sprachlichen Fähigkeiten im Studium und im Alltag verbessern und Kontakte zu anderen Studierenden aufbauen. Auch hier ist zuvor eine schriftliche Bewerbung bei der Hochschule nötig.

Gasthörerangebote und Vorbereitungskurse

Eine Gasthörerschaft ist eine gute Möglichkeit einen Einblick in das Studienleben an deutschen Hochschulen zu bekommen oder herauszufinden welches Studienfach zu Dir passt. Das gilt vor allem wenn Du bereits Sprachkenntnisse hast oder an Sprachkursen teilnimmst.

Als Gasthörer kannst Du an der Hochschule ein Semester lang eine bestimmte Anzahl an Vorlesungen pro Woche besuchen ohne tatsächlich gleich ein Studium zu beginnen. Die Gasthörerschaft wird an vielen Hochschulen angeboten, grundsätzlich ist dafür aber meistens eine Gebühr zu zahlen. Diese Gebühr wird jedoch von den meisten Hochschulen die eine Gasthörerschaft anbieten von Flüchtlingen nicht gefordert.

Auch die Gasthörerplätze sind begrenzt, die Teilnehmeranzahl wird von der jeweiligen Hochschule festgelegt. Deshalb ist auch hier eine schriftliche Bewerbung bei der Hochschule nötig. Die Gasthörerschaft kann üblicherweise jeweils für ein Semester beantragt werden.

Als Alternative zur Gasthörerschaft werden an einigen Hochschulen auch kostenlose Vorbereitungskurse zu bestimmten Studienfächern speziell für Flüchtlinge angeboten. Hier werden studieninteressierte meistens über ein bis zwei Semester gezielt für die fachlichen und sprachlichen Grundanforderungen eines Studienfachs an der Hochschule vorbereitet. Solche Vorbereitungskurse sind vor allem zu Empfehlen, wenn Du bereits genau weißt welches Studienfach Du belegen möchtest. Allerdings ist auch hier aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl eine schriftliche Bewerbung nötig.

Sonstige Angebote

Als sonstige Angebote haben wir weitere Zusatzangebote der Hochschulen für Flüchtlinge wie zum Beispiel die kostenlose Nutzung der Bibliothek oder die Erstattung verschiedener Gebühren zusammengefasst. Genaue Informationen hierzu erhältst Du auch über die individuelle Beratung bei den Hochschulen.

Hat Dir unser Inhalt weitergeholfen? Mit Deiner Bewertung helfen Sie uns, allen Nutzern weiterhin eine hohe Inhaltsqualität zu bieten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...